Klein-Charles traf sein Idol

Charles Leclerc postet emotionales Michael-Schumacher-Bild

Charles Leclerc
© dpa, Antonio Calanni, AC fgj

17. April 2020 - 9:21 Uhr

Besonderes Erinnerungsfoto mit Michael Schumacher

Ferrari-Nachwuchsstar Charles Leclerc hat seine Fans mit einem besonders emotionalen Bild berührt. Das Foto zeigt den Monegassen im Kindesalter zusammen mit seinem Ferrari-Idol Michael Schumacher.

"Ich bin so froh, das Bild wiedergefunden zu haben", beginnt der Ferrari-Pilot seinen Text zu dem Bild auf Instagram. "Schon einige Jahre her, in Paul Ricard (Le Castellet, d. Red.), ich habe auf der Kartbahn getestet und Michael machte Tests auf der F1-Strecke."

Mit viel Nostalgie blickt Leclerc auf diesen Tag zurück. "Wir trafen ihn, er hat auf unseren Overalls unterschrieben, dann hat er mit uns ein bisschen geredet, bevor er zurück in die Box ging. Niemals habe ich mir ausgemalt, dass ich einmal für das gleiche Team fahren würde, wie er damals", beendet der 22-Jährige seine Huldigung an Schumi.

"Michael Schumacher war mein Held"

Jüngst hatte der Vettel-Teamkollege verraten, dass Schumacher für ihn der größte Pilot der Ferrari-Geschichte sei. "Der Held für mich und für viele andere war Michael. Ich war jung, als er gewonnen hat, aber es war immer sehr beeindruckend", sagte der 22-Jährige über Rekordweltmeister Schumacher. "Früher war es immer Michael, den ich mir angesehen habe."

Charles Leclerc kann's auch virtuell

Die rennfreie Zeit verbrachte Leclerc zuletzt unter anderem mit virtuellen Rennen. Beim VirtualGP von Vietnam (der in Australien ausgetragen wurde, da es die Hanoi-Strecke im offiziellen Spiel noch nicht gibt), siegte er bei seinem E-Sport-Debüt. Ob er auch am Sonntag beim nächsten Virtual-Aufschlag "in" China dabei ist, steht noch in den Sternen. Klar ist: RTL.de überträgt auch diesmal zusammen mit sport.de und ntv.de das virtuelle Rennen im Livestream ab 19 Uhr.