Michael-Jackson-Biopic: Lionsgate holt Regisseur Antoine Fuqua an Bord

Michael-Jackson-Biopic: Lionsgate holt Regisseur Antoine Fuqua an Bord
Bei Lionsgate ist ein Biopic über den King of Pop in Arbeit.
Vicki L. Miller/Shutterstock.com, SpotOn

Dreh soll noch 2023 starten

Lionsgate hat einen passenden Regisseur für das geplante Biopic über Michael Jackson (1958-2009) gefunden: Antoine Fuqua (56) soll den Film mit dem Titel "Michael" inszenieren, wie er selbst "The Hollywood Reporter" bestätigte. "Die ersten Filme meiner Karriere waren Musikvideos und ich habe noch immer das Gefühl, dass Film und Musik ein großer Teil von mir sind", zitiert das Blatt Faqua.

"Für mich gibt es keinen Künstler mit derselben Kraft, demselben Charisma und dem schieren musikalischen Genie von Michael Jackson", erklärt er weiter. "Seine Arbeit hat mich inspiriert, Musikvideos zu machen - er war der erste schwarze Künstler, der bei MTV rauf und runter lief. Seine Musik und diese Bilder sind Teil meiner Weltanschauung und die Chance, seine Geschichte im Zusammenspiel mit seiner Musik auf der Leinwand zu erzählen, war unwiderstehlich."

Fuqua produzierte in den 1990er Jahren unter anderem Musikvideos für Prince (1958-2016), Queen Latifah (52), Stevie Wonder (72) oder Usher (44). Als Filmregisseur inszenierte er zuletzt den Historienfilm "Emancipation", als Produzent war er an der Actionkomödie "Bullet Train" beteiligt.

"Eingehendes Porträt eines komplizierten Mannes"

Das Filmstudio Lionsgate bestätigte bereits im Februar 2022, dass ein Biopic über den "King of Pop" in Arbeit sei. "Bohemian Rhapsody"-Produzent Graham King (61) ist als Produzent mit an Bord, ebenso John Branco und John McClain, die Jacksons Nachlass mitverwalten. John Logan (61) wird das Drehbuch für "Michael" beisteuern. Laut "Variety" ist der Start der Dreharbeiten für 2023 geplant.

Das Biopic will ein "eingehendes Porträt des komplizierten Mannes" zeigen, "der zum King of Pop wurde. Es wird Jacksons ikonischste Auftritte zum Leben erwecken und einen fundierten Einblick in den künstlerischen Prozess und das Privatleben des Entertainers" geben.

Der Film behandelt laut "The Hollywood Reporter" Jacksons Anfänge mit der Band The Jackson Five und seinen Aufstieg zum Superstar. Jackson starb 2009 im Alter von 50 Jahren. Er zählt zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Geschätzt 400 Millionen Tonträger soll er verkauft haben. 13 Nummer-eins-Singles in den Billboard-Charts verzeichnete er. Dazu kommen unter anderem zahlreiche Grammys und Brit Awards sowie ein Golden Globe.

spot on news