Emotionales Interview

Michael Bublé: Die Krebserkrankung seines Sohnes hat alles verändert

Krebserkrankung seines Sohnes hat alles verändert Michael Bublé
02:03 min
Michael Bublé
Krebserkrankung seines Sohnes hat alles verändert

30 weitere Videos

Michael Bublé (46) und seine Ehefrau Luisana Lopilato (34) sind durch die Hölle gegangen. Ihr Sohn Noah (8) hatte 2016 die Diagnose Leberkrebs erhalten, mit gerade einmal drei Jahren. Sofort legte der Sänger damals seine Karriere auf Eis, um für seine Familie da zu sein. Heute kann er offen über diesen schlimmen Schicksalsschlag sprechen: „Meine Familie hat viel durchgemacht". Im Video verrät er, wieso ihm die Erkrankung seines Sohnes dabei geholfen hat, eine neue Perspektive auf das Leben zu finden. Emotionale Worte eines liebenden Vaters.

Michael Bublé: „Wir mussten viel ertragen"

Nach der Krebsdiagnose folgte eine Chemotherapie. Sechs Jahre später ist das Schlimmste zwar überstanden, aber regelmäßige Checks stehen natürlich noch an. Für Michael und Luisana sind diese Termine immer wieder eine emotionale Achterbahnfahrt.

Doch aktuell gibt es nur noch gute News für den Jazz-Sänger. Seine Frau erwartet Baby Nummer vier und ein neues Album kommt auch raus, nachdem er dachte, er würde nach der Krebserkrankung seines Jungen nie wieder Musik machen: „Wir mussten viel ertragen. Niemand kommt durchs Leben ohne Leid, Kampf, Angst und Verlust zu erfahren. Die einen bricht es, die anderen macht es stärker. [...] Ich bin dankbarer geworden."

Michael und Luisana gaben sich 2011 das Ja-Wort. Neben Noah haben sie zudem die beiden Kinder Elias (6) und Vida (3). (sfi)