Jim Angulo packte zu, während andere nur filmten

Mutiger Autofahrer rettet Mann aus brennendem Pick-up

13. Februar 2020 - 14:38 Uhr

Pick-up brannte auf der Autobahn

Weil er als Einziger zupackte, während andere nur mit dem Handy filmten, hat ein Mann aus Miami einem Autofahrer das Leben gerettet. Als Jim Angulo einen brennenden Pick-up auf der Autobahn sah und merkte, dass der Fahrer darin gefangen war, nahm er all seinen Mut zusammen. Unser Video zeigt, wie er mit einem anderen Retter den Fahrer aus dem Fahrzeug befreit.

Rund 20 Leute filmten mit dem Smartphone

Er sei auf dem Weg zur Arbeit gewesen, als er den in Flammen stehenden Geländewagen sah, erklärte Jim Angulo laut "wsvn.com". Der im Auto eingeschlossene Fahrer habe unter Schock gestanden und auf seine "Komm raus"-Rufe nicht reagiert. Rund 20 Leute hätten mit ihrem Smartphone gefilmt, aber nichts unternommen. Gemeinsam mit einem anderen Helfer packte Angulo zu – vermutlich gerade noch rechtzeitig.

Fahrer erlitt offenbar schwere Brandverletzungen

Der Pickup-Fahrer kam ins Krankenhaus. Es gibt keine Informationen darüber, wie es ihm geht – nach Aussage des Retters erlitt er aber schwere Verletzungen. "Sein Bein und seine Hände waren völlig verbrannt", erklärt Jim Angulo. "Er war ziemlich stark verbrannt."

Angulo fühlt sich nicht als Held und betont, er habe nur das getan, was er tun musste. "Wenn ich in der gleichen Situation wäre, würde ich hoffen, dass jemand das Gleiche für mich täte", sagt er.