Mexiko: Vier Menschen bei Totenwache brutal ermordet

Eine Gruppe Schwerbewaffneter hat in Zentralmexiko vier Menschen während einer Totenwache getötet. Die Bluttat ereignete sich am Montagabend in der Ortschaft Acatlipa rund 90 Kilometer südlich der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt.

Nach Polizeiangaben fuhren die Angreifer in mehreren Fahrzeugen vor und drangen in das Haus ein, in dem der Tote aufgebahrt war. Dann eröffneten sie das Feuer auf die Anwesenden. Zu den Hintergründen wurde zunächst nichts bekannt.