RTL News>News>

Mexiko: Polizei rettet 58 Migranten aus Kühlcontainer

Bei Verkehrskontrolle entdeckt

Mexiko: Polizei rettet 58 Migranten aus Kühlcontainer

58 Menschen aus Lkw in Mexiko gerettet Veracruz
00:39 min
Veracruz
58 Menschen aus Lkw in Mexiko gerettet

30 weitere Videos

Lkw-Fahrer war nicht angeschnallt - Kontrolle!

Die Polizei hielt einen Lastwagen in der mexikanischen Hafenstadt Veracruz an, weil der Fahrer nicht angeschnallt war - das rettete 58 Menschen vermutlich das Leben. Denn sie waren im Kühlcontainer des Trucks eingeschlossen.

Zwei Personen festgenommen

Die Polizei holte 32 Männer, acht Frauen und 18 Kinder aus dem Lastwagen. Wie die Behörden in Mexiko mitteilten, war auch eine Schwangere unter den Geretteten. Die Menschen aus Guatemala und Honduras wurden umgehend von Rettungskräften medizinisch versorgt, berichtet das mexikanische Portal "El Impercial". Einige wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Auf dem Lastwagen war das Logo einer bekannten Joghurt-Firma zu sehen, heißt es. Die Polizei ermittelt. Zwei Personen seien festgenommen worden.

39 Leichen in Kühlcontainer entdeckt

Der Vorfall erinnert an den grausamen Fund vom 23. Oktober. In der englischen Grafschaft Essex nahe London entdeckte die Polizei 39 Leichen in einem Kühlcontainer. Vermutlich sollten die 31 Männer und acht Frauen versteckt im Laderaum des Lasters ins Land gebracht werden. Ein Schiff hatte den Container zuvor von Belgien nach England gebracht. Die Opfer stammten aus Vietnam. Im Zusammenhang mit dem Fall wurden mehrere Menschen in Vietnam, Großbritannien und Irland festgenommen.