Mehrere Familien wollen den Säugling adoptieren

Baby in Pizza-Karton gefunden - mit herzzerreißender Notiz der Oma!

Passanten finden Baby in einer Pizzaschatel auf einer Straße in Mexiko.
© Newsflash

15. Oktober 2020 - 10:19 Uhr

Baby lag eingewickelt in einer Pizza-Schachtel

"Passt auf meinen Enkel auf", stand auf einem Zettel, der auf einem Pizza-Karton auf einer Straße im mexikanischen Tlaltenango klebte. Als Passanten den Karton öffneten, fanden sie darin ein Neugeborenes in einer Decke eingewickelt. Es war ungefähr eine Woche alt. 

Oma des gefundenen Babys: „Meine Tochter ist bei der Geburt gestorben“

Die Spaziergänger trauten ihren Augen nicht, als sie den Zettel auf der Schachtel lasen, in dem das Baby lag. "Meine Tochter ist bei der Geburt gestorben und ich habe keine Möglichkeit, ihn großzuziehen und ich hoffe, er hat ein besseres Leben. Gott, vergib mir" , steht dort in nahezu unleserlicher Schrift. Die Passanten alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Anschließen sei der Säugling in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtet der britische "Mirror".

Bürgermeister will sich vorerst um das Kind kümmern

Der Bürgermeister von Tlaltenango, Miguel Ángel Varelo Pinedo, postete den Zettel auf Facebook, mit einer herzzerreißenden Botschaft: "Es ist traurig zu wissen, dass ein Baby aus Mangel an finanziellen Ressourcen weggegeben wird. Jenseits der Botschaft müssen wir hier Solidarität zeigen und uns um das Baby kümmern", schreibt er. 

Hunderte teilten den Post des Bürgermeisters, der das Baby auf den Namen Angel Gabriel getauft hatte. Das Baby wurde inzwischen zur Adoption freigegeben. Bis eine neue Familie für den kleinen Jungen gefunden wird, will der Bürgermeister die Kosten für seine Betreuung übernehmen. Lange soll es aber nicht dauern, wie der "Mirror" berichtet, denn mehrere Eltern sollen sich bereits gemeldet haben. Sie wollen das Baby bei sich aufnehmen.