Ganz schön unroyal

Mette-Marits Sohn: Freundin zeigt Bilder von ihm aus dem Bett

Mette-Marit und ihr Sohn Marius
Mette-Marit und ihr Sohn Marius
picture alliance

Was seine Mama wohl dazu sagt? Der Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen (44) Marius (25) hat eine neue Freundin und die scheut sich offenbar nicht, auch sehr private Einblicke zu teilen. Fragt sich nur, ob der aktuelle Post aus dem Schlafzimmer auch bei der norwegischen Königsfamilie so gut ankommt.

Marius halbnackt und tätowiert im Bett

Mette-Marits Sohn Marius im Bett seiner neuen Freundin
Mette-Marits Sohn Marius im Bett seiner neuen Freundin
Instagram/norahaukland

In der Instagram Story von Marius Freundin Nora Haukland sieht man zuerst nur, dass sie offenbar im Bett liegt und eine Reality-TV Serie schaut. Dann wechselt allerdings die Perspektive und man sieht Marius. Offensichtlich liegt er neben ihr im Bett, er hat einen Hund im Arm und man sieht seine nackte und sehr tätowierte Brust. Passt das zum königlichen Protokoll?

Im Video: Das ist der älteste Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit

Marius Borg Høiby ist 24 geworden So gut sieht Mette-Marits Sohn heute aus
01:05 min
So gut sieht Mette-Marits Sohn heute aus
Marius Borg Høiby ist 24 geworden

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Seine Neue ist keine Unbekannte

Doch wer ist die Frau an der Seite von Marius Borg Høiby? In Norwegen hat man ihren Namen schon öfter mal gehört, denn Nora Haukland hat unter anderem an der norwegischen Variante von „Love Island“ teilgenommen. Dort ging sie nicht mit ihrer großen Liebe nach Hause aber die hat sie jetzt vielleicht am norwegischen Königshof gefunden.

Sie wäre nicht die erste Freundin von Marius, die die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Zuvor war er mit dem Model Juliane Snekkestad (26) zusammen. Die ist vor allem durch ihre freizügigen Bilder aufgefallen und das nicht unbedingt positiv.

Marius hält sich eigentlich gerne im Hintergrund. Er stammt aus einer früheren Beziehung von Mette-Marit und trägt keinen Adelstitel. Auf den soll er aber bewusst verzichten, um ein normales Leben führen zu können. Damit werden ihm vielleicht auch die Schlafzimmer-Bilder seiner neuen Freundin verziehen. (mri)