Metallerstreik abgewendet - Höhere Löhne

13. Februar 2016 - 20:40 Uhr

Streik abgewendet: IG Metall und Arbeitgeber haben sich auf einen neuen Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Damit ist ein Streik in der Branche mit ihren bundesweit 3,7 Mio. Beschäftigten vom Tisch.

Die Löhne und Gehälter sollen in zwei Schritten steigen: Zum 1. Juli um 3,4 Prozent, zum 1. Mai 2014 dann noch einmal um 2,2 Prozent. Der neue Abschluss soll 20 Monate gültig sein. Beide Seiten lobten den Kompromiss, der von "Weitblick und Fairness" zeuge, so Arbeitgeber-Präsident Dulger.