Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Fenerbahce-Star fällt länger aus

Schock für Mesut Özil: Mehrere Bänder am Sprunggelenk beschädigt

Mesut Özil
Mesut Özil
© Imago Sportfotodienst

05. März 2021 - 9:51 Uhr

Sprunggelenk schwer angeschlagen

Hiobsbotschaft für Mesut Özil und Fenerbahce Istanbul: Der Weltmeister von 2014 hat sich beim 1:1 in der Liga gegen Poldi-Club Antalyaspor schwer verletzt. Nach Clubangaben erlitt er "partielle Risse in den inneren und äußeren Seitenbändern des Sprunggelenks und intensive Ödeme in den inneren-äußeren Knöchelknochen des Sprunggelenks". Der Mittelfeldspieler wird seinem Team mindestens sechs Wochen fehlen.

Mit dem Fuß umgeknickt

"Ich bin wirklich traurig, dass ich meiner Mannschaft in den nächsten Spielen nicht helfen kann", teilte Özil mit. Der ehemalige Nationalspieler war nach gut einer Stunde mit dem linken Fuß in einem Zweikampf umgeknickt. Er hatte mit einer Trage vom Platz gebracht werden müssen, dabei hatte sich der Mittelfeldspieler die Arme über das schmerzverzerrte Gesicht gehalten.

Nach seinem Wechsel vom FC Arsenal in die Türkei kam Özil in der Liga erst sechsmal zum Einsatz. Zudem stand er einmal im Pokal in der Startformation von Fenerbahce, das mit dem Remis auch einen leichten Rückschlag im Kampf um die türkische Meisterschaft kassierte.

RTL.de/dpa

Auch interessant