Arsenal will Weltmeister loswerden

Neue Chance für Özil bei Juventus Turin?

Mesut Özil
Mesut Özil
© dpa, Arne Dedert, nic dul lop

29. Dezember 2020 - 8:19 Uhr

Özil per Leihe nach Italien?

Seit Monaten spielt Weltmeister Mesut Özil beim FC Arsenal keine Rolle mehr, steht nicht einmal mehr im Kader. Jetzt könnte sich für den 32-Jährigen eine neue Karrierechance auftun: Özil soll ein Thema beim italienischen Top-Club Juventus Turin sein.

Arsenal will Özil dringend loswerden

Wie die englische "Sun" berichtet, soll Özil dem italienischen Club für sechs Monate zur Leihe angeboten angeboten worden sein. Die "Gunners" wären laut des Berichts sogar bereit, das Mega-Gehalt des Deutschen weiterhin zu übernehmen. Es ist das nächste klare Signal: Der 32-Jährige hat in London ausgedient, Trainer Mikel Arteta will eine schnellstmögliche Trennung – auch wenn Özils Vertrag erst im Sommer 2021 ausläuft.

Bei Juve würde Özil auf einen alten Bekannten treffen: Superstar Cristiano Ronaldo. Von 2010 bis 2013 liefen sie gemeinsam bei Real Madrid auf, jetzt könnte es offenbar zur Wiedervereinigung kommen.

Özil angeblich auch in der Türkei im Gespräch

Während englische Medien über den möglichen Juventus-Deal spekulieren, wollen türkische Zeitungen über einen einen Transfer zu Fenerbahce Istanbul Bescheid wissen. Dieser Wechsel könnte aber wohl erst im Sommer 2021 über die Bühne gehen, wenn Özils Vertrag beim FC Arsenal Geschichte ist.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mehr zum Thema: