2018 M03 14 - 19:47 Uhr

Opfer schwebte in Lebensgefahr

Wer kennt diesen Messerstecher? Er hat in Köln einen gehbehinderten Mann von hinten angegriffen und niedergestochen. Das 53-jährige Opfer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, schwebte zwischenzeitlich sogar in Lebensgefahr. Jetzt will die Polizei den Täter endlich schnappen.

Tat im November in Köln-Chorweiler

Schon im November hat die schlimme Tat stattgefunden: An Allerheiligen des letzten Jahres war der Mann mit seinem Rollator abends auf einem Platz in Köln-Chorweiler unterwegs. Plötzlich und ohne Vorwarnung rammte der Täter dem Gehbehinderten ein Taschenmesser in die Schulter. Als das Opfer laut um Hilfe rief, rannte der Messerstecher über den Liverpooler Platz in Richtung City-Center und von dort in unbekannte Richtung davon.

Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt die Polizei Köln unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.