Merz als Hauptredner bei Amthors CDU-Heringsessen

Friedrich Merz. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

24. Februar 2020 - 3:50 Uhr

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor bekommt bei seiner Bewerbung für den Landesvorsitz der CDU Mecklenburg-Vorpommern am heutigen Montag Unterstützung von Friedrich Merz. Der ehemalige Fraktionschef der CDU im Bundestag wird als Hauptredner beim Heringsessen des Stadtverbandes der Christdemokraten in Ueckermünde (Vorpommern-Greifswald) erwartet. Der 27-jährige Amthor ist Vorsitzender des Stadtverbandes und Jurist wie Merz auch. Zu dem traditionellen Treffen in der Strandhalle hat die Partei rund 120 Gäste, darunter Unternehmer und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen.

Wie bei früheren Rosenmontagstreffen wird der Vorsitzende die Gäste begrüßen, danach soll der 64-jährige Merz sprechen, ohne dass ihm ein Thema vorgegeben wurde, wie ein Sprecher des CDU-Kreisverbandes Vorpommern-Greifswald sagte. In Ueckermünde war auch der jetzige CDU-Generalsekretär Paul Zimiak aufgetreten, als er Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands war. Amthor hatte den Wahlkreis, der vom südlichen Vorpommern bis ins mecklenburgische Neubrandenburg reicht, 2017 direkt gewonnen.

Die Nordost-CDU sucht einen neuen Landesvorsitzenden, weil Amtsinhaber Vincent Kokert Ende Januar überraschend seinen Rückzug von allen politischen Ämtern aus "persönlichen Gründen" verkündet hatte.

Neben dem als konservativ geltenden Amthor hat bisher noch Justizministerin Katy Hoffmeister ihre Kandidatur angekündigt. Beide stellen sich derzeit den Kreisvorständen der Kreisverbände vor. Die als gemäßigt geltende 46 Jahre alte Hoffmeister will auch als Spitzenkandidatin der Union zur Landtagswahl 2021 gegen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) antreten, was Amthor bisher noch offen gelassen hatte. Merz gilt als einer von mehreren Bewerbern um den CDU-Bundesvorsitz.

Quelle: DPA