Merkel weist Lammert-Vorwurf zurück

13. Februar 2016 - 18:58 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Vorwurf von Bundestagspräsident Norbert Lammert zurückgewiesen, bei EU-Themen würden Parlamentsrechte missachtet. "Wir sind als Bundesregierung der Meinung, dass wir den Bundestag absolut richtig informiert haben", sagte Vize-Regierungssprecher Christoph Steegmans in Berlin.

Wenn es Informationen gab, habe die Bundesregierung sie auch weitergeleitet. Steegmans: "Dann machen wir unserer Ansicht nach eine vernünftige Arbeit." Lammert hatte sich nach Angaben der 'Süddeutschen Zeitung' in einem Brief beschwert. Merkel habe darauf bereits geantwortet, sagte der Sprecher.