Merkel trifft Monti in Rom

13. Februar 2016 - 18:52 Uhr

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) will heute mit Italiens Regierungschef Monti in Rom die Lage in Griechenland und wirtschaftspolitische Themen erörtern. Erwartet wird, dass neben der europäischen Schuldenkrise auch die Spar- und Reformbemühungen der neuen italienischen Regierung sowie internationale Themen besprochen werden.

Monti hatte Merkel bei seinem Antrittsbesuch im Januar nach Rom eingeladen. Die Kanzlerin freue sich auf die Fortsetzung des Austauschs, sagte Regierungssprecher Seibert.