Exklusives Interview mit RTL

Mercedes-Boss Toto Wolff: „Wollen uns Favoritenrolle nicht zuschreiben lassen“

27. Februar 2020 - 19:43 Uhr

Mercedes geht als Favorit in die neue Saison

Nach den ersten Testfahrten in Barcelona sieht Mercedes wieder wie der große Favorit für die kommende Saison aus. Mit dem neuen DAS-System hat das Team von Toto Wolff die Konkurrenz überrascht und für einigen Wirbel gesorgt. Also großen Favorit sieht man sich bei Mercedes aber nicht. "Wir wollen uns die Favoritenrolle nicht zuschreiben lassen, aus dem Testen kann man relativ wenig interpretieren", so der Österreicher im exklusiven RTL-Interview. Warum der 48-Jährige für die neue Saison trotzdem noch skeptisch ist, verrät er im Video.

Sorge vor Coronavirus wächst

Neben der sportlichen Situation bewegt Wolff auch die Sorge vor dem Coronavirus. Der Große Preis von China wurde bereits verschoben, weitere Rennen stehen auf der Kippe. Im Fahrerlager versucht man sich bestmöglich zu schützen, beim italienischen Rennstall AlphaTauri gibt es bereits ein Händeschüttel-Verbot. Renault-Pilot Daniel Ricciardo gab im RTL-Interview bereits zu, dass er durchaus beunruhigt sei, weil die Fahrer viel unterwegs und oft in großen Menschenmengen seien.

Auch Mercedes-Motorsportchef Wolff macht sich Gedanken. "Das ist natürlich ein ernstes Thema und in erster Linie geht's um die Gesundheit der Menschen", so der Österreicher. Ob Wolff den Saisonstart in Australien und weitere Rennen in Gefahr sieht, zeigen wir im Video.