Angebliche Affäre dementiert Gerüchte

Melinda und Bill Gates: War eine andere Frau der Grund für die Trennung?

Melina und Bill Gates lassen sich überraschend scheiden
Melina und Bill Gates lassen sich überraschend scheiden
© REUTERS, POOL New, KZ/JS

06. Mai 2021 - 10:16 Uhr

Welche Rolle spielt Zhe Wang beim Ehe-Aus der Gates?

Es ist DIE Überraschungs-Trennung des Jahres! Und wohl auch die teuerste. Nach 27 Jahren gaben Bill und Melinda Gates ihr Ehe-Aus bekannt. Jetzt kommt heraus: Der Grund für das Scheitern ihrer langen Beziehung könnte ausgerechnet eine andere Frau sein.

„Ich dachte, dass die Gerüchte von selbst verschwinden würden"

Diese Scheidung sorgt weltweit für Aufsehen! Am Montagabend (3. Mai) verkündeten Melinda und Bill Gates ihre Scheidung auf Twitter. "Wir glauben nicht mehr, dass wir gemeinsam als Paar wachsen können", lautete die Begründung. Mehr ist über den Hintergrund der Trennung nicht bekannt. Doch jetzt kommen Gerüchte auf, dass eine andere Frau dahinter stecken könnte. Dabei handelt es sich um Zhe 'Shelly' Wang, die seit März 2015 für die Stiftung von Bill und Melina Gates arbeitet – und insgesamt acht Sprachen spricht!

Via Social Media weist Zhe Wang jetzt alle Vorwürfe zurück, dass sie etwas mit dem Ehe-Aus von Melinda und Bill zutun hat. Auf der chinesischen Website "Weibo" schreibt sie: "Ich möchte allen für ihre Besorgnis danken und dabei helfen, dass die Spekulationen der letzten 24 Stunden ein Ende nehmen. Ich dachte, dass die Gerüchte von selbst verschwinden würden. Ich hätte nie erwartet, dass sich die Gerüchte stattdessen immer weiter verbreiten würden." Die Übersetzerin fährt fort: "Warum sollte ich Zeit mit unbegründeten Gerüchten verbringen, wenn ich währenddessen Bücher lesen kann?"

Gigantisches Vermögen muss aufgeteilt werden

Die Scheidung wurde von Melinda eingereicht und die Papiere liegen einigen US-Medien vor. Darin erklärt die Noch-Ehefrau des Milliardärs, dass die Ehe "unwiederbringlich kaputt" sei. Trotz des gigantischen Vermögens, das derzeit auf umgerechnet mehr als 108 Milliarden Euro geschätzt wird, soll es im Hause Gates keinen Ehevertrag geben.

Stattdessen habe das Paar eine Trennungsvereinbarung unterzeichnet, heißt es. Wie "People" und "TMZ" übereinstimmend berichten, wird das Vermögen anhand dieser Vereinbarung aufgeteilt. Ein Gericht in King County im US-Bundesstaat Washington wird über den Scheidungsantrag entscheiden. Bill und Melinda haben drei gemeinsame Kinder: Den 21-jährigen Sohn Rory und ihre Töchter Phoebe und Jennifer, 18 und 25 Jahre alt.

TMA

Auch interessant