Die Ballermann-Sängerin und der Mama-Alltag

Melanie Müller: Kein Schnaps mehr - Kühlschrank ist jetzt voller Muttermilch

© dpa, Ursula Düren, udu sab vge

7. November 2019 - 11:23 Uhr

Melanie Müller: Muttermilch statt Schnaps

Seit Melanie Müller (31) Mutter ist, hat sich viel bei der Ballermann-Sängerin geändert - zum Beispiel der Inhalt ihres Tiefkühlers. Den präsentierte sie ihren Fans nun mit einem lustigen Schnappschuss.

Tiefkühler voll mit Muttermilch

"Eh, früher war nur Jägermeister im Kühlfach", schreibt die Blondine zu dem Foto ihres Tiefkühlers und fügt hinzu: "Heute ist es Muttermilch." In der Tat: Jedes Fach ist mit Muttermilch gefüllt, dazwischen liegen zwei Tiefkühl-Pizzen und eingefrorenes Gemüse. Dazu setzt sie den Hashtag "Es ist, wie es ist".

Partymaus Melanie muss aber nicht ganz auf ihren Schnaps verzichten - ein aufmerksamer Fan findet auf dem Foto neben der vielen Muttermilch immerhin eine Flasche von ihrem Lieblingsgetränk.

Müller friert Muttermilch für Sohn Matty ein

Die Muttermilch wird bei Melanie Müller im Tiefkühler verstaut, weil sie als Entertainerin trotz Nachwuchs viel unterwegs ist und Baby Matty, der am 6. Oktober zur Welt kam, nicht immer mitnehmen kann. Auch nach der Geburt wollte Müller keine Termine verpassen: Schon sechs Tage nachdem das zweite Kind da war, stand sie deswegen erneut auf der Bühne.

Vor Kurzem brachte sie den Neugeborenen sogar mit ans Set zum Videodreh in einer Tabledancebar. Der Social Media-Shitstorm war da vorprogrammiert, doch stören lässt sich Müller davon nicht.