Meist freie Straßen für Autofahrer in NRW

Autos stehen in der Innenstadt neben einer Baustelle im Stau. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

25. Februar 2020 - 7:30 Uhr

Der Verkehr in Nordrhein-Westfalen fließt am frühen Dienstagmorgen meist ohne Probleme. Laut WDR-Staumelder staute es sich am frühen Dienstagmorgen gegen 7 Uhr auf lediglich rund 50 Kilometern im gesamten Bundesland. Störungen gab es unter anderem auf der A3 nahe Oberhausen in Richtung Köln zwischen dem Kreuz Oberhausen-West und Duisburg-Wedau. Autofahrer müssen sich dort auf rund 20 Minuten Wartezeit einstellen. Auf der A57 bei Nimwegen Richtung Köln zwischen Krefeld-Gartenstadt und Kreuz Meerbusch kommt es zu vier Kilometern Stau.

Quelle: DPA