Ich als Emoji

So mache ich mein eigenes Memoji

25. November 2020 - 14:00 Uhr

Im Video: So mache ich mein eigenes Gesicht als Emoji

Freude, Trauer oder Wut bei WhatsApp & Co. ausdrücken: Das geht in der Regel ganz gut mit Emojis. Schöner wäre es aber, wenn die uns ein bisschen ähnlicher sehen würden. Doch dank den "Memojis" von Apple ist das kein Problem mehr - denn mit einem iPhone können wir ganz einfach unser eigenes Emoji erstellen. Im Video zeigen wir, wie es funktioniert.

Personalisierte Emojis selbst basteln

Seit dem iPhone-Update auf iOS 13 gibt's die personalisierten Emojis. Und die lassen sich richtig individuell anpassen: Von Haarfarbe über Brillenmodell bis hin zum Schmuck ist alles möglich - und macht richtig Spaß!

Nie haben uns die kleinen Gesichter in unseren Nachrichten so ähnlich gesehen – wobei es natürlich jedem selbst überlassen ist, ob man eine möglichst originalgetreue Abbildung des eigenen Gesichts oder doch lieber eine verrückte Fantasiefigur erstellen möchte. Die Möglichkeiten sind vielfältig!

Achtung: Für Android-User gibt es einen Trick!

Aktuell gibt es die Memojis nur für iPhone-Besitzer. Mit einem kleinen Trick können aber auch Android-Nutzer ihr personalisiertes Emoji nutzen. Unsere Social-Media-Expertin erklärt im Video, wie's geht.

Video: Andere Länder, andere Emoji-Bedeutung - hier müssen wir aufpassen!

Lesen Sie auch: Neue Emojis 2021

Mehr Gefühle und Diversität: Auch 2021 wird es wieder neue Emojis für Facebook, WhatsApp & Co. geben – hier verraten wir jetzt schon, auf welche Sie sich freuen können.