Mehrere Verletzte nach Küchenbrand in Trier

Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© deutsche presse agentur

13. Januar 2021 - 19:39 Uhr

Bei einem Küchenbrand in Trier sind nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr vier Menschen verletzt worden. Sie hätten eine Rauchvergiftung erlitten, teilte die Leitstelle am Mittwochabend mit. Sechs weitere Menschen würden von Helfern betreut, darunter drei Kinder. Bei dem Brand in einer Wohnung habe sich starker Rauch entwickelt, mehrere Personen seien auf den Balkon geflüchtet.

Quelle: DPA