Familie und Kinderbücher wichtiger

Miriam Neureuther beendet Ski-Karriere

© Imago Sportfotodienst

20. September 2019 - 13:46 Uhr

Leistungssport und Familie nicht vereinbar

Schluss mit dem Leistungssport, mehr Zeit für die Familie. Miriam Neureuther - ehemalige Gössner -  hat ihren endgültigen Abschied vom Ski-Zirkus bekanntgegeben. "Ich habe gemerkt, dass es für mich wichtigere Dinge gibt", erklärte die ehemalige Langläuferin und Biathletin.

Wieder schwanger

"Ich glaube, dass sich das Thema bei mir definitiv erledigt hat", sagte die 29-Jährige bei der Vorstellung eines Kinderbuchs über gesunde Ernährung, das sie mit Ehemann Felix geschrieben hatte. Neureuther hatte wegen der Geburt ihres ersten Kindes im Jahr 2017 ihre sportliche Laufbahn zunächst unterbrochen.

Nach der Geburt ihrer Tochter Mathilda habe sie zwar Lust auf eine Rückkehr gehabt, erzählte Neureuther. Es habe sich aber gezeigt, dass Leistungssport und Familie für sie nicht vereinbar seien. Erst im August gab die junge Familie bekannt, bald erneut Nachwuchs zu erwarten.

Neureuther wurde zweimal Biathlon-Weltmeisterin mit der Staffel und holte bei Olympia 2010 Staffel-Silber für Deutschland im Langlauf.