Mehr junge Straftäter verurteilt

Ein Richterhammer aus Holz liegt auf der Richterbank. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv/Illustration
© deutsche presse agentur

25. Februar 2020 - 12:10 Uhr

In Thüringen ist die Zahl der verurteilten 18- bis 21-Jährigen leicht gestiegen. Im Jahr 2018 wurden 1239 Straftäter dieser Altersgruppe von Gerichten verurteilt - 56 mehr als im Jahr zuvor, wie das Thüringer Statistische Landesamt am Dienstag in Erfurt mitteilte. Der Anstieg beträgt 4,7 Prozent. Zugleich sank die Gesamtzahl aller Verurteilten in Thüringen um 0,7 Prozent - von 18.728 im Jahr 2017 auf 18.589 im Jahr 2018. Damit setzte sich ein über Jahre anhaltender Trend fort. Die Zahl der Verurteilten ist in Thüringen seit 2014 rückläufig. Der Anteil von Ausländern oder Staatenlosen bei den Verurteilten betrug im Jahr 2018 rund 13 Prozent. Laut Statistikern waren Frauen deutlich weniger straffällig als Männer.

Quelle: DPA