Mehr Geld für Stahlarbeiter

13. Februar 2016 - 18:12 Uhr

Die Mitarbeiter der nordwestdeut-schen Stahlindustrie erhalten ab März drei Prozent mehr Geld. Darauf einigten sich Arbeitgeber und IG Metall heute Früh nach mehrstündigen Verhandlungen. Auch die Ausbildungsvergütungen werden angehoben. Der Bezirksleiter der IG-Metall, Giesler, sprach von einem guten Ergebnis.

Die Gewerkschaft hatte für die 75.000 Beschäftigten ursprünglich fünf Prozent mehr Geld verlangt. Sie hatte bereits Warnstreiks geplant, die mit dem nun erzielten Verhandlungsergebnis ausgesetzt wurden.