RTL News>News>

Mehr als 150 Krokodile in einer Wohnung!

Mehr als 150 Krokodile in einer Wohnung!

Mehr als 150 Krokodile in einer Wohnung!
Mehr als 150 Krokodile wurden aus einer Wohnung in Toronto befreit.

Tierhalter rief freiwillig Zoo an

Mehr als 150 Krokodile und andere Alligatoren wurden in einer Wohnung im kanadischen Toronto gefunden. Ein Mann hatte die Reptilien als Haustiere gehalten.

Nachdem die Tiere befreit wurden, brachten 25 Freiwillige sie in den Indian River Reptile Zoo. "Kurioserweise hat uns der Tierhalter selbst angerufen und gesagt, dass er überfordert ist", sagte der Zookurator Bry Loyst den 'ABC News'. "Ich habe es zuerst nicht geglaubt, aber als ich das mit eigenen Augen gesehen habe, war ich schockiert.“

Die meisten Alligatoren, die der Mann seit über zehn Jahren gehalten hatte, waren in einer großen Garage in mehreren Terrarien untergebracht. Kleinere Tiere liefen aber auch frei herum. Die meisten Reptilien waren "ziemlich gesund", so Loyst. Allerdings seien die Muskeln teilweise geschwächt, weil sie sich kaum bewegen konnten.

"Er hat nun das Richtige gemacht, indem er die Tiere einem Zoo überreicht hat", sagte Loyst. Der Zoo hatte erst vor Kurzem ein Krokodilhaus errichtet, in dem sich mehrere Pools befinden. "Dort werden sie sich sicherlich wohlfühlen."