Meghan und Harry führen selbst durch ihre Hochzeitsausstellung

Meghan und Harry führen selbst durch ihre Hochzeitsausstellung
Die Outfits der Traumhochzeit des Jahres auf Schloss Windsor
imago/ZUMA Press, SpotOn

Audiokommentare des Brautpaars

Die Hochzeits-Outfits von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) gibt es ab sofort auf Schloss Windsor zu bestaunen. Und die Besucher der Ausstellung erwartet dabei noch eine ganz besondere Überraschung: Die Führung übernimmt das royale Paar praktisch höchstpersönlich.

Ein Audioguide führt die Gäste nämlich durch die herrschaftlichen Räume mit dem Original-Brautkleid der Herzogin und einer Replik der Uniform des Prinzen. Diesen ersten royalen Audioguide haben Meghan und Harry selbst eingesprochen. Sie reden darin über jede Station ihrer Hochzeit, wie das "People"-Magazin berichtet. So erklärt Meghan etwa, dass es ihr sehr wichtig war, dass das Kleid von einer Frau geschneidert wurde und dass sie explizit nach einer britischen Designerin gesucht hatte.

An anderer Stelle erzählt Harry lachend, dass sie zehn kleine Jungen und Mädchen auf der Hochzeit als Blumenkinder hatten, von denen niemand dachte, dass sie sich die ganze Zeit über benehmen würden - aber sie hätten es geschafft. "Ein Wunder!", freut sich Meghan auf der Aufnahme.

Weiter erzählt das Paar von der Musik, der Blumenauswahl und wie wichtig es ihnen war, ihre Liebsten bei dem Spektakel dabei zu haben. Direkter wird man diese Hochzeit mit dem Ehepaar wohl nie Revue passieren lassen können. Die Ausstellung ist noch bis Januar auf Schloss Windsor zu sehen, danach macht sie bis Mitte Juni im schottischen Edinburgh Station.

spot on news