Mega-Streich im Fußballstadion: Simone wird vor 70.000 Fans als 'Lügner' geoutet

18. März 2016 - 17:41 Uhr

Aus der Rubrik: Witzig, wenn man selbst nicht betroffen ist

Das eigene Gesicht auf Großleinwand im voll besetzten Fußball-Stadion in Rom. Für Viele wäre das sicherlich Horror genug. Für Simone kommt es aber noch schlimmer. Eigentlich wollte er das Champions-League-Spiel gegen Real Madrid mit seinen Kumpels schauen, bekommt dann aber ein Vip-Ticket geschenkt - und nimmt es begeistert an. Seinen Freunden tischt er eine Ausrede auf. Was er nicht weiß: die sind natürlich eingeweiht. Als Simone nichts ahnend auf der Tribüne sitzt, werden seine Kumpels plötzlich auf die Leinwand geschaltet - vermeintlich live aus ihrem Wohnzimmer.

Dieser Werbespot einer Biermarke begeistert derzeit das Netz. Denn die Protagonisten - allen voran natürlich der arme Simone - sind echt. Wie der reagiert und wie er aus der Nummer wieder rauskommt, sehen Sie im Video. Kleiner 'Spoiler' vorab: Sich hastig unter seiner Kapuze zu verstecken, hat Simone nicht weiter geholfen...