Nach dem angekündigten Ämtertausch zwischen den russischen Spitzenpolitikern Wladimir Putin und Dmitri Medwedew kommt es zu lautstarkem Streit in der Führung. Kremlchef Medwedew hat Finanzminister Alexej Kudrin nach scharfer Kritik an seiner Politik gerügt und ihm den sofortigen Rücktritt nahegelegt. Kudrins Ankündigung, 2012 einer möglichen Regierung unter Medwedew nicht angehören zu wollen, sei völlig unangemessen, sagte der Präsident bei einem Treffen mit Kudrin nach Angaben der Agentur Interfax.