25. April 2019 - 15:41 Uhr

Der Thüringer Medizintechnik-Hersteller Geratherm Medical hat im vergangenen Jahr ein leichtes Umsatzwachstum verzeichnet. Die Erlöse seien um 2,3 Prozent auf 21,5 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern betrage gut 1,98 Millionen Euro. Vorgeschlagen sei eine Dividende für die Aktionäre von 0,40 Euro je Anteilsschein.

Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen mit Sitz in Geschwenda (Ilm-Kreis) nach eigenen Angaben einen guten Geschäftsverlauf. Die Produktion der zum Beispiel bei Fieberthermometern eingesetzten medizinischen Kapillaren sei gut angelaufen. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben rund 200 Mitarbeiter.

Quelle: DPA