Medienberichte: Nordkorea feuert drei Raketen ab

26. Juni 2014 - 20:00 Uhr

Nordkoreas Militär hat nach Medienberichten drei Raketen von kurzer Reichweite abgefeuert. Die Geschosse seien ins Japanische Meer (Ostmeer) gestürzt, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur 'Yonhap'. Ob es sich um Tests bei Militärübungen handelte, war unklar.

Im Februar und März hatte Nordkorea eine große Anzahl verschiedener Raketentypen verschossen. Die Tests wurden auch als Antwort auf südkoreanisch-amerikanische Militärmanöver gesehen. Nordkorea drohte mit einem neuen Atomtest, nachdem der UN-Sicherheitsrat Ende März den Start von zwei Mittelstreckenraketen verurteilt hatte.