Medien: Yahoo greift bei Blog-Plattform Tumblr zu

14. Februar 2016 - 19:14 Uhr

Der Internet-Pionier Yahoo will sich offenbar Zukunft kaufen: Der Verwaltungsrat des Unternehmens habe dem Kauf der Blog-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarden US-Dollar (857 Mio Euro) zugestimmt, berichtete das 'Wall Street Journal' auf seiner Internetseite.

Für Yahoo könnte ein Kauf von Tumblr der Versuch sein, wieder mehr jüngere Nutzer anzulocken. Der Konzern räumt selbst ein, dass er ein Defizit in der Gruppe der 18- bis 24-Jährigen hat. Bei Tumblr sind nach eigenen Angaben des Anbieters über 100 Millionen Blogs angesiedelt. Der von David Karp gegründete Dienst macht es Nutzern leicht, einfache Blogs aufzusetzen und Inhalte zwischen ihnen zu teilen. Viele der Tumblr-Blogs setzen stark auf Bilder und Videos.