Medien: Torwart Edvardsson verlässt die HSV-Handballer

Ein Handball-Spiel. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

15. Februar 2020 - 21:10 Uhr

Handball-Zweitligist HSV Hamburg und Torhüter Aron Edvardsson gehen getrennte Wege. Wie das "Hamburger Abendblatt" (Samstag) berichtete, schließt sich der ehemalige isländische Nationalkeeper mit sofortiger Wirkung einem Liga-Rivalen an. Laut "Bild" handelt es sich dabei um die SG BBM Bietigheim.

Beide Clubs wollen sich erst am Sonntag offiziell äußern. Allerdings hat die Handball-Bundesliga auf ihrer Homepage den 30-jährigen Edvardsson bereits den Bietigheimern zugeordnet. Im Kader der Hanseaten taucht dafür der 26-jährige Schlussmann Jonas Maier auf, der bislang für die SG BBM gespielt hat.

Der Abgang von Edvardsson war eigentlich erst zum Saisonende vorgesehen. "Wir haben Aron frühzeitig informiert, dass wir seinen Vertrag über den Sommer hinaus nicht verlängern werden, eine Veränderung im Tor planen", sagte HSV-Geschäftsführer Sebastian Frecke dem "Abendblatt". Pikant: Am 8. März tritt Bietigheim bei den Hamburgern an.

Für den HSV ist es bereits der zweite Abgang in dieser Saison. Zuvor war bereits der frühere Nationalspieler Jens Schöngarth auf Leihbasis zum deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt gegangen, um dort den verletzten Magnus Röd zu ersetzen.

Quelle: DPA