Medien: Deutsche US-Basen an Drohnenangriffen beteiligt

12. Februar 2016 - 9:22 Uhr

Die US-Luftwaffe steuert Drohnenangriffe in Somalia nach Medienberichten mit Beteiligung amerikanischer Militärbasen in Deutschland. In einer Flugleitzentrale auf dem US-Stützpunkt im rheinland-pfälzischen Ramstein würden Einsätze in Afrika geplant, meldet unter anderem die 'Süddeutsche Zeitung'.

Über eine Satellitenanlage in Ramstein halte der Pilot in den USA zudem offenbar Kontakt zur Kampfdrohne am afrikanischen Einsatzort. Das Blatt zitiert aus einem Papier der US-Luftwaffe. Ohne diese Relais-Station in Deutschland könnten die Drohnenangriffe nicht durchgeführt werden.