Mysteriöser Fall in New York

"Unerträglicher Gestank": Leiche auf McDonald's-Dach gefunden

McDonald s Schoeneberg Berlin Deutschland *** McDonald s Schoeneberg Berlin Germany
© imago/Joko, imago stock&people

18. Juli 2020 - 12:29 Uhr

Leiche war in Plastik eingewickelt

Tagelang soll eine in Plastik eingewickelte Leiche auf dem Dach eines McDonald's Fast-Food-Restaurants in der New Yorker Bronx gelegen haben. Anwohner bemerkten am Mittwoch einen "üblen Gestank" und riefen die Polizei.

Anwohnerin entdeckte die Leiche

Die Leiche sei am Mittwoch in einer Plastiktüte auf dem Dach eines McDonald´s gefunden worden, teilte die Polizei laut "New York Post" mit. Gegen 6 Uhr morgens sei ein Notruf eingegangen, daraufhin fuhren die Beamten zum Schnellrestaurant und bargen die Leiche. Der Mann sei am Tatort für tot erklärt worden, so die Polizei. Die Todesursache werde nun überprüft. Als nächstes sollen die McDonald´s-Mitarbeiter befragt werden.

Eine Anwohnerin namens Marsha sagte dem Nachrichtenportal, dass ihre Freundin im Gebäude gegenüber wohne und von ihrer Wohnung aus auf das Dach blicke. Dort soll sie die Leiche entdeckt haben. Es sei ein "unerträglicher Gestank" durch das Fenster geströmt und die Füße hätten herausgeragt, so Marsha. "Er sah aus, als wäre er ein paar Tage dort gewesen, weil er vom Regen ganz nass war", erzählt sie. Außerdem seien Fliegen umher geflogen.

Die Mitarbeiterin einer Apotheke gegenüber des Restaurants will von einer Kundin gehört haben, dass die Leiche von einem benachbarten Gebäude aus auf das Dach geworfen worden war, schreibt die "New York Post".