Ein Mal und nie wieder

Matthias Mangiapane im Sex-Talk: So war sein erstes Mal mit einer Frau

Matthias Mangiapane hatte nicht sehr viel Spaß mit Frauen
© Das große Wiedersehen, MG RTL D / Stefan Menne

04. Juli 2020 - 11:41 Uhr

Reality-Star Matthias Mangiapane hat’s mal ausprobiert

Matthias Mangiapane ist laut, schrill – und seit Jahren mit Hubert Fella zusammen. Dass der einstige "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidat auch mal am weiblichen Geschlecht interessiert war, ist kaum vorstellbar. Nun plaudert der 36-Jährige allerdings über sein erstes Mal mit einer Frau.

Matthias Mangiapane: „Bin schnell bei der Männerwelt hängengeblieben!“

"Man sagt ja so schön: Wer einmal leckt, der weiß, wie es schmeckt", erzählt Matthias Mangiapane lachend aber nicht unbedingt nett in der Sat.1 Doku "So liebt Deutschland". Er wird noch deutlicher und verrät: "Mein erstes Mal mit einer Frau war ein einmaliges Erlebnis. Es hat mich nicht erfüllt – ganz klar." Der gebürtige Hesse zieht daraus schnell Konsequenzen und erklärt: "Dann bin ich ziemlich schnell bei der Männerwelt hängengeblieben"

Matthias & Hubert: Seit 14 Jahren ein Paar

Mittlerweile ist er seit dem 8. Mai 2018 mit Hubert Fellah verheiratet. Die Hochzeit fand auf Schloss Engers in Rheinland-Pfalz statt. Ein Paar sind die beiden allerdings schon seit 14 Jahren – obwohl sie häufig aneinandergeraten, wie man 2017 in "Das Sommerhaus der Stars" sehen konnte.

Zuletzt fiel Matthias durch eine Pöbelei unangenehm auf. Nachdem der Reality-Star als Schande für die homosexuelle Szene beschimpft wurde, drohte sein Bodyguard dem Gegenüber.

Im Video: Matthias & Hubert zu Krisengerüchten