BVB-Star musste ins Krankenhaus

Mats Hummels zeigt seine Gips-Hand

© imago images/Thomas Frey, Frey-Pressebild/Deines via www.imago-images.de, www.imago-images.de

21. Dezember 2019 - 11:16 Uhr

Dicke Hand und Auswärtspleite

Dieser Auswärtstrip nach Sinsheim ist für Mats Hummels richtig nach hinten losgegangen. Der Innenverteidiger musste bei der 1:2-Pleite gegen Hoffenheim mit einer verletzten Hand ins Krankenhaus. Anschließend zeigte er seinen dick bandagierten Arm auf Instagram.

"Die Hand ist gut verpackt, vermutlich hatte ich noch Glück im Unglück", schrieb der 31-Jährige bei Instagram unter das Bild.

Hummels hatte sich die Verletzung in der 18. Minute nach einen Zweikampf zugezogen. In der Halbzeit musste er runter. Sein Arm sei "sehr geschwollen, er (Hummels) musste raus, er hatte zu viele Schmerzen", sagte BVB-Coach Lucien Favre.