Sohn Ludwig und Patenkind Mayla

Kinder trösten Weltmeister nach DFB-Aus

Mats Hummels klatscht enttäuscht den Fans zu
© imago/Bernd König, Bernd König, imago sportfotodienst

06. März 2019 - 12:53 Uhr

DFB-Aus für drei Weltmeister von 2014

Hiobsbotschaft für Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller: Bundestrainer Joachim Löw verkündete den drei Weltmeistern das Aus im DFB-Team. Jetzt äußerten sich Verteidiger Hummels und Boateng erstmals zu der Ausbootung und erhielten rührenden Zuspruch von den Kleinen.

Trost für Hummels

Mats Hummels reagiert auf DFB-Aus (Mats Hummels/Instagram)
Mats Hummels reagiert auf DFB-Aus
© Instagram, Mats Hummels/Instagram

Etwas zerknittert schaut Hummels auf dem Foto in seiner Instagram-Story drein. Der Blick dürfte seinen aktuellen Gemütszustand gut veranschaulichen. Im Hintergrund des Selfies spielt sein einjähriger Sohn Ludwig auf dem Sofa, daneben schrieb er die Worte "Aufmunterer" und fügte ein Herzchen-Smiley hinzu. Hummels' Botschaft: Sein Sohn gibt ihm Trost.

Dieses Selfie ist die erste öffentliche Reaktion des 30-Jährigen, nachdem Löw den Rauswurf von Hummels und seinen Bayern-Kollegen Boateng und Müller aus dem DFB-Team verkündet hatte. Neben dem Instagram-Post bedankte sich Hummels auf Twitter zudem für einen Beitrag des Musikers Jan Delay, der gegenüber den drei geschassten Fußball-Profis seine Bewunderung ausdrückte.

Noch kein Statement von Müller

Beistand schenkte auch Hummels' Frau Cathy: Sie reagierte mit einem zurückhaltenden Post auf Instagram, auf dem Hummels im Nationaltrikot zu sehen ist. Details, wie der Bayernspieler die Nachricht aufgenommen hat, sind bislang nicht bekannt.

Ein weitaus ausführlicheres Statement hat dagegen der ebenfalls aussortierte Abwehrspieler Boateng in den sozialen Medien verfasst. Kurz nach der Bekanntmachung seines Karriere-Aus im DFB-Dress schrieb Boateng auf Twitter: "Ich bin traurig über diese Nachricht, weil es für mich immer das Allergrößte war, mein Land zu repräsentieren. Dennoch respektiere ich den neuen Kurs und habe Verständnis für die Entscheidung des Bundestrainers." Der 30-Jährige fügte hinzu, dass er sich jedoch einen anderen Abschied aus der Nationalmannschaft vorgestellt hätte.

"Die sind doch balla-balla"

Patenkind Mayla tröstet Jérôme Boateng (Jérôme Boateng/Instagram)
Patenkind Mayla tröstet Jérôme Boateng
© Instagram, Jérôme Boateng/Instagram

Rührenden Zuspruch bekam Boateng obendrein. Sein Patenkind Mayla kommentiert den DFB-Umbuch auf die wohl tröstlichste Art und Weise. Das kleine Mädchen sagte in einem Video, das Boateng auf Instagram veröffentlichte: "Kopf hoch! Die sind doch balla-balla!" Der Weltmeister nahm den aufheiternden Trost an und schrieb: "Danke, dass du meinen Tag aufhellst, Mayla."

Offensivspieler Müller äußerte sich bislang noch nicht zur Aussortierung aus dem DFB-Team.