Stierkampf ist eine spanische Tradition, die seit Jahren umstritten ist. Und diese Szene dürfte die Debatte erneut entfachen. Ein schwer verletzter Stier steht vor dem Matador, der dem Tier mit einem weißen Taschentuch eine Träne wegwischt, dann tötet er das Tier.