Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee

Massiver Schneefall im Südosten

03. Februar 2019 - 16:26 Uhr

Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee!

Heute kommt viel Neuschnee nicht nur auf die Berge zu. Autofahrer müssen sich besonders im Südosten und im östlichen Bergland auf schwierige Straßenverhältnisse einstellen. Auch große Stätde wie München, Leipzig oder Dresden sind betroffen. Auch am Montagmorgen kann es noch zu erheblichen Behinderungen kommen. Am Montag selbst beruhigt sich die Situation dann aber auch dort.

Hier geht es zum aktuellen Schnee- und Regenradar.

Hier geht es zur aktuellen Glatteiskarte.

Heute trifft's besonders den Süden und Osten

Tagsüber schneit es vor allem im Stau von Erzgebirge und Alpen auch kräftig, so dass hier die Streudienste neuerlich sehr gefordert sein werden. Denn es sind dann durchaus bis zu 30 Zentimeter Neuschnee möglich, in den Hochlagen der Alpen auch bis zu 50 Zentimeter. Aber auch in den Großstädten wie München, Nürnberg, Leipzig und Dresden gibt es Schnee und Glätte.

Nach Nordwesten hin wird es dagegen freundlicher und mehrheitlich trocken. Besonders im Nordseeumfeld ist es auch mal länger sonnig. Dazu erreichen die Temperaturen im Dauerschnee um 0 und im Nordwesten mit mehr Sonne um 5 Grad.

Ab Montag wird es etwas trockener, sonniger und wärmer.