Vor einem Haftrichter in Oslo will sich der norwegische Massenmörder Ander Behring Breivik heute erstmals in einer öffentlichen Anhörung zu den Anschlägen vom 22. Juli äußern. Der rechtsradikale Islam-Hasser hatte auf der Insel Utøya 69 Teilnehmer eines sozialdemokratischen Jugendlagers getötet. Kurz zuvor waren 8 Menschen durch eine von ihm im Osloer Regierungsviertel platzierte Autobombe ums Leben gekommen.