RTL News>News>

Massencrash auf der A3: Polizei fahndet nach Teilnehmern des illegalen Rennens

Polizei fahndet nach Autobahn-Rasern

Massencrash nach illegalem Rennen auf der A3

Massencrash nach illegalem Autorennen Unfall auf der A3

30 weitere Videos

Neun Autos verunglücken auf A3

Mitten am Sonntag und noch dazu in der Ferienzeit, wenn viele Familien auf der Autobahn unterwegs in den Urlaub sind, sollen sich vier Raser ein illegales Rennen auf der A3 geliefert haben. Kurz hinter der Rastanlage Medenbach in der Nähe von Wiesbaden krachte es dann. An der Massenkarambolage waren laut Polizei neun Fahrzeuge beteiligt. Im Video gibt es Bilder von der Unfallstelle.

Polizei bittet um Hinweise zu dem Massencrash

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die die Raser und ihre Autos beschreiben können. Die Ermittler gehen davon aus, dass vier Wagen mit hoher Geschwindigkeit über alle vier Fahrstreifen rasten und die anderen Verkehrsteilnehmer von links und rechts überholten.

Einer der mutmaßlichen Raser krachte mit seiner Limousine dann in ein anderes Auto. Das löste eine fatale Kettenreaktion aus. Vier Menschen wurden verletzt, sie werden im Krankenhaus behandelt. Der 26-Jährige, der den Unfall verursacht haben soll, wird von der Polizei vernommen. Nach den anderen Teilnehmern des illegalen Rennens wird gefahndet.