Wirtschaftsminister nennt Bedingungen für Lockerungen

Keine Maskenpflicht bei weniger als 100 Corona-Fällen?

13. Juli 2020 - 10:52 Uhr

Im Video: SPD-Gesundheitsexperte sieht Erfüllung des Kriteriums skeptisch

Viele Experten sind sich einig, dass es noch zu früh ist, die Maskenpflicht im Einzelhandel abzuschaffen. Doch nun stellt Wirtschaftsminister Peter Altmaier Lockerungen in Aussicht und nennt dafür Bedingungen. Doch ein Virologe und der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sind skeptisch, ob diese zeitnah erreicht werden können – mehr dazu im Video.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Politik müsse die Corona-Lage neu bewerten

ARCHIV - 25.06.2020, Berlin: Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, gibt ein Statement zur Außerordentlichen Lufthansa-Hauptversammlung. Altmaier hat sich in der Corona-Krise sportlich betätigt - und sieht nun erste Erfolge.
Bundeswirtschaftsminister Altmaier
© dpa, Annette Riedl, adl axs

Altmaier hält eine Lockerung der Maskenpflicht dann für möglich, wenn die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro Tag auf unter 100 sinkt. "Solange wir im Durchschnitt täglich mehrere hundert neue Infizierte haben, wird sie überall bleiben müssen, wo der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten wird", sagte der CDU-Politiker der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag). "Wenn wir bei den Infektionen dauerhaft zweistellig sind, müssen Mediziner und Politik neu nachdenken."

Aktuell 378 Neuinfektionen in Deutschland

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) hatte sich in der vergangenen Woche dafür ausgesprochen, angesichts der niedrigen Infektionszahlen im Norden Anfang August ein Ende der Maskenpflicht im Handel seines Landes zu beschließen. Er war damit auf breite Kritik gestoßen und von der Staatskanzlei seines Landes ausgebremst worden. Das Robert-Koch-Institut meldete am Samstag 378 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt weiter in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt die neue Doku "Was wir aus der Krise lernen".

Nach dem erfolgreichen ersten Teil der Doku "Stunde Null" gleichen die Autoren in der zweiten TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus" die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab.

Wie verändert die Krise das soziale Miteinander? Viele Menschen sind hilfsbereit und rücksichtsvoll. Andere kontrollieren ihre Mitmenschen. Sehen Sie hierzu "Corona-Denunzianten - Blockwarte oder Lebensretter?"

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Podcast "Wir und Corona".

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier