Hersteller wirbt mit besserer Luftdurchlässigkeit

Maskano-Schaumstoff-Masken gegen dicke Sommerluft: Was taugen sie?

03. Juni 2020 - 8:36 Uhr

Angeblich auch gut beim Sport

Keine Frage: Atemmasken helfen enorm, die Ausbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen. Doch die Temperaturen steigen - und hinter den Alltagsmasken wird die Luft immer dicker! Jetzt gibt's neue und viel leichtere Modelle, mit denen man angeblich sogar beim Sport richtig durchatmen kann! Stimmt das? Wir haben sie im Fitnessstudio getestet. Das Resultat sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Die Masken werden bei Sommertemperaturen zur Qual

Bei traumhaften Sommertemperaturen joggen die meisten Menschen am liebsten durch die frische Luft. Doch was machen diejenigen, die gerne Fitnessstudios besuchen oder Indoor-Sportarten lieben? Auch in den Innenräumen wird es wärmer und damit werden die obligatorischen Masken immer mehr zur Qual. Eine neue Maske verspricht Abhilfe. Der besondere Mund-Nasen-Schutz besteht aus einem Schaumstoff-Vlies. 

Schützen die Masken vor Infektionen?

Der Hersteller der sogenannten Maskano-Masken, ein Textilunternehmen aus Hessen, wirbt damit, dass seine Masken das Atmen kaum einschränkt. Denn: Durch die Dehnbarkeit des Schaumstoffs und die Porigkeit könne die Atemluft besser durchgezogen werden. Doch taugen diese Masken beim Sport etwas - und Sie sie auch medizinisch zu empfehlen? Unser Experte Dr. Christoph Specht ist skeptisch. Wie er die Wirksamkeit der Masken einschätzt, sehen Sie in unserem Video oben!

GUT ZU WISSEN: Machen Masken im Fitnessstudio überhaupt Sinn?

Macht es überhaupt Sinn, mit Handschuhen und Mundschutz zu trainieren? Oder ist das nicht sogar gefährlich? Wir haben Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor Hygienezentrum Bioscientia, dazu befragt. Seine Meinung ist eindeutig.

Video-Playlist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen