Marokko: Erste islamistische Regierung

13. Februar 2016 - 17:12 Uhr

Mehr als einen Monat nach den Parlamentswahlen hat Marokko erstmals in seiner Geschichte offiziell eine islamistische Regierung. König Mohamed VI. ernannte die Mitglieder der neuen Regierung des islamistischen Ministerpräsidenten Abdelilah Benkirane, wie die staatliche Nachrichtenagentur MAP berichtete.

Benkirane, Chef der gemäßigten islamistischen Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD), hatte die Parlamentswahl am 25. November klar gewonnen. Er hat mit der nationalistischen Partei Istiqlal des Ex-Ministerpräsidenten Abbas al-Fassi, der Zentrumspartei Volksbewegung und der ehemaligen kommunistischen Partei für Fortschritt und Sozialismus eine Koalition gebildet.