Marius B. nach Feier in Niederkassel vermisst: Polizei Bonn sucht den 20-Jährigen

27. April 2016 - 11:19 Uhr

Marius verschwand nach einer Feier mit Freunden

Die Bonner Polizei sucht nach dem 20-jährigen Marius B., der seit Samstag verschwunden ist. Gemeinsam mit Freunden hatte er eine Maifeier in Troisdorf-Niederkassel besucht. Ohne sich bei seinen Begleitern zu verabschieden, hatte Marius die Feier gegen 22:00 Uhr verlassen. Zuvor hatte er ihnen sein Portemonnaie sowie sein Telefon übergeben.

Nachdem der junge Mann nach der Feier nicht nach Hause kam, suchten Freunde am Sonntag in Niederkassel nach ihm. Als er am Montag auch nicht in der Schule erschien und ein privater Facebook-Aufruf seiner Freunde keine neuen Erkenntnisse brachte, erstatteten Familie und Freunde eine Vermisstenanzeige. Bislang verlief die Suche ergebnislos.

Auf der Vermisstenanzeige erkannte auch RTL-Reporter Carsten Lueb den jungen Mann und meldete sich bei der Polizei. Er hatte Marius B. in der Nacht seines Verschwindens noch gesehen. Marius B. hatte Lueb, der privat in der Nähe des Rathauses unterwegs war, nach dem Handy gefragt, um einen Freund anzurufen. Als der Vermisste seinen Kumpel nicht erreichte, zog er davon

Die Polizei sucht weiterhin nach Marius B. und hat dieses Foto veröffentlicht.

Wer hat Marius B. seit Samstagabend gesehen?

Er ist ca. 1,65 - 1,70 Meter groß, hat eine kräftige Statur und braune Haare. Marius trug zuletzt ein blaues T-Shirt mit Aufdruck, eine graue Jeans, einen blau-roten Pullover der Marke "Diesel", schwarze Schuhe und eine dünne schwarze Daunenjacke,

Bitte wenden Sie sich bei Hinweisen an die Polizei Bonn (0228/15-0) oder an jede andere Polizeidienststelle.