Traurige Nachricht

Marion Pfaff aka Krümel nach Tod von Willi Herren (†45): Ballermann hat Drogenproblem

23. April 2021 - 12:07 Uhr

Krümel kann kaum glauben, dass Willi tot sein soll

Malle-Entertainer Willi Herren starb im Alter von 45 Jahren. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt. Spekulationen über eine mögliche Überdosis von Alkohol und Kokain will die Polizei zu diesem Zeitpunkt nicht kommentieren. Seine Leiche soll aber obduziert werden. Jahrzehnte lang litt Willi unter seiner Drogen- und Alkoholsucht. Wurde sie ihm am Ende zum Verhängnis? Nach seinem plötzlichen Tod spricht Party-Gastronomin Marion Pfaff alias Krümel offen mit RTL-Reporterin Eva Rullmann über den Drogenmissbrauch am Ballermann. Eine Szene, die Herren nur all zu gut kannte. Sie weiß: Es gibt schon lange ein ernstes Drogenproblem unter den Künstlern.

Ernste Probleme am Ballermann

Drogen am Ballermann? Reporterin Eva Rullmann will von Krümel wissen: "Ist es ein Thema, das unter den Tisch gekehrt wird? Muss man da offen drüber sprechen, über Alkohol und Drogen – hier in der Ballermann-Szene?" Auf jeden Fall, glaubt Krümel. Sie verrät: "Es gibt so viele Künstler, die sowohl harte Drogen als auch Alkohol vor dem Auftritt nehmen." Mehr dazu – oben im Video.

Im Video: Willi Herrens verzweifelter Kampf gegen die Sucht

Willis Sorgen

Herren soll zuletzt schwere Geldsorgen gehabt haben. Durch die Corona-Krise gingen ihm die Auftritte am Ballermann verloren und damit auch ein großer Teil seiner Existenzgrundlage.

Lese-Tipp: Schauspieler, Reality-TV-Star & Kämpfer: Willi Herren (†45): Das waren seine TV-Highlights

Auch interessant