„Schreckliche Verzerrungen der Realität“

Marilyn Manson wehrt sich gegen Missbrauchsvorwürfe

Marilyn Manson wehrt sich gegen die Missbrauchs-Anschuldigungen.
Marilyn Manson wehrt sich gegen die Missbrauchs-Anschuldigungen.
© dpa, Richard Shotwell, RS pat

03. Februar 2021 - 10:26 Uhr

Ex-Verlobte Evan Rachel Wood spricht von jahrelangem psychischen und physischen Terror

Marilyn Manson (52) hat jetzt zu den Missbrauchsvorwürfen Stellung bezogen, die von mehreren Frauen gegen ihn erhoben werden. Schauspielerin Evan Rachel Wood (33, "Westworld") hatte die Anschuldigungen gegen den Musiker am 1. Februar auf ihrem Instagram-Account öffentlich gemacht und ihm vorgeworfen, sie in ihrer Beziehung "jahrelang schrecklich missbraucht zu haben".

Marilyn Manson: „Meine intimen Beziehungen waren immer völlig einvernehmlich"

Marilyn Manson, der mit bürgerlichem Namen Brian Warner heißt, teilte jetzt folgendes Statement auf Instagram: "Offensichtlich waren mein Leben und meine Kunst lange Zeit Magneten für Kontroversen, aber diese jüngsten Behauptungen über mich sind schreckliche Verzerrungen der Realität."

Weiter behauptet der Musiker: "Meine intimen Beziehungen waren immer völlig einvernehmlich mit gleichgesinnten Partnern. Unabhängig davon, wie - und warum - andere sich jetzt dafür entscheiden, die Vergangenheit falsch darzustellen, ist das die Wahrheit."

Plattenlabel setzt Marilyn Manson vor die Tür

Nach den öffentlichen Missbrauchsvorwürfen von mindestens fünf Frauen ist Marilyn Manson inzwischen von seinem Plattenlabel gefeuert worden. In einem Statement, aus dem "The Hollywood Reporter" zitiert, kündigte "Loma Vista Recordings" an, dass man sein jüngstes Album nicht mehr bewerben oder mit ihm an zukünftigen Projekten arbeiten werde.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Evan Rachel Wood erhebt schwere Missbrauchsvorwürfe gegen Marilyn Manson

Evan Rachel Wood: „Ich wurde einer Gehirnwäsche unterzogen"

Evan Rachel Wood und Marilyn Manson waren knapp vier Jahre ein Paar.
Evan Rachel Wood und Marilyn Manson waren knapp vier Jahre ein Paar.
© imago

Evan Rachel Wood hatte am Montag (1. Februar) bei Instagram über Manson unter anderem behauptet, dieser habe sie "jahrelang schrecklich missbraucht". "Ich wurde einer Gehirnwäsche unterzogen und zur Unterwürfigkeit manipuliert", schreibt die 33-Jährige bei Instagram. Jetzt habe sie es aber satt, "in Angst vor Rache, Verleumdung oder Erpressung" zu leben. Daher würde sie diesen "gefährlichen Mann" nun öffentlich bloßstellen und seinen anderen Opfern zur Seite stehen. Laut "Vanity Fair" haben sich mindestens vier weitere Frauen gemeldet und ihre Erfahrungen mit Marilyn Manson in der Öffentlichkeit geteilt.

Evan Rachel Wood war 18, als aus ihr und dem Musiker, der zu dieser zeit noch mit Burlesque-Star Dita von Teese verheiratet war, ein Paar wurde. Nach drei Jahren Beziehung verlobten sich Evan Rachel Wood und Marilyn Manson im Januar 2010. Sieben Monate danach folgte die Trennung.

spot on news / RTL.de