Nach Missbrauchsvorwürfen

Marilyn Manson: Klage gegen Schockrocker durch Gericht abgewiesen

16. September 2021 - 16:24 Uhr

Es geht um Missbrauchsvorwürfe gegen Marilyn Manson

Mehrere Frauen klagen Schockrocker Marilyn Manson (54) und werfen dem Musiker schwersten Missbrauch vor. In einem der Fälle entschied sich nun ein Gericht dazu, die Klage gegen den Sänger abzuweisen. Wie der Richter dies begründet, erfahren Sie oben im Video.

Für den Schockrocker stehen weitere Klagen an

Aktuell laufen noch drei andere Klagen gegen Manson. Seine Ex, Evan Rachel Wood(34), machte den vermeintlichen Missbrauch öffentlich. Daraufhin klagten weitere Frauen den "The Beautiful People"-Sänger öffentlich an, verglichen ihn unter anderem mit einem "Monster", das man überlebt habe. Manson wiederum reagierte auf die Anschuldigungen, indem er sie "nachweislich falsch" nannte. Den Sachverhalt in drei weiteren Fällen werden Richter dann jeweils klären müssen. (nos)