Maria Bakalova: Achtet auf ihr Verhalten

Maria Bakalova
Maria Bakalova
© BANG Showbiz

23. Juli 2021 - 17:00 Uhr

Maria Bakalova ist vorsichtiger mit der Art und Weise, wie sie sich verhält, geworden, nachdem sie eine Hauptrolle in ‘Borat Anschluss Moviefilm’ gespielt hat.


Die 25-jährige Schauspielerin wurde für ihre Leistung als Tutar Sagdiyev - die Tochter von Sacha Baron Cohens titelgebendem Alter Ego - in der Komödie weithin gelobt, gibt aber zu, dass sie mit ihren Handlungen vorsichtiger sein muss. In einem Interview mit Baz Bamigboye für seine Kolumne in der Zeitung 'Daily Mail' sagte sie: "Normalerweise kommt alles, was in meinem Kopf vor sich geht, direkt aus meinem Mund - was nicht immer eine gute Sache ist. Aber man muss die Verantwortung für seine Worte übernehmen."

Bakalova sprach auch über ihre Rolle in dem Film 'Women Do Cry', der in ihrer Heimat Bulgarien gedreht wurde. Darin spielt sie die 19-jährige Sonja, die in einer Krise steckt, als sie sich während ihrer Schwangerschaft mit HIV infiziert. In dem Film sucht Sonja Hilfe bei ihrer Mutter, ihren Schwestern und Tanten und Maria gibt zu, dass der Film sie zum Nachdenken gebracht hat, ob Frauen eine größere Solidarität haben als Männer. "Vielleicht sind Frauen emotionaler, verletzlicher - was für Männer vielleicht als Schwäche angesehen wird, aber eigentlich ist es eine Stärke, weil man mutig genug ist, aufzustehen und seine Gefühle zu zeigen", so die Darstellerin.

BANG Showbiz