ManUnited plant große Shopping-Tour

Bei ManUnited läuft es bisher nicht rund.
Bei ManUnited läuft es bisher nicht rund.
© dpa, Peter Powell

16. Januar 2014 - 11:39 Uhr

Manchester United plant nach der bisher enttäuschenden Saison offenbar eine große Shopping-Tour im Winter. Nach Informationen der Zeitung 'The Sun' sollen ManUnited-Coach David Moyes in der kommenden Transferperiode rund 100 Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung stehen.

"Ja, wir wollen zuschlagen. Aber wir wollen Spieler, die uns nicht nur kurzfristig, sondern über mehrere Jahre helfen", sagte Moyes, der verriet, dass ManUnited schon im Sommer "ganz dicht vor einem gigantischen Einkauf" stand. Die betroffenen Spieler hätten sich "sicher nicht des Geldes wegen" gegen Manchester entschieden.

Im Sommer waren die 'Red Devils' mit Superstars wie Gareth Bale und Mesut Özil in Verbindung gebracht wurden, die sich jedoch für Real Madrid bzw. den FC Arsenal entschieden. Zudem hielt sich lange das Gerücht, Cristiano Ronaldo werde zu ManUnited zurückkehren.

Derzeit kursieren Spekulationen, wonach Manchester neben den Youngstern Nemanja Matic (Benfica Lissabon/Zentrales Mittelfeld) und Eliaquim Mangala (FC Porto/Innenverteidigung) auch an einer Verpflichtung von Barca-Star Andres Iniesta interessiert sein soll.